Neue Rezeptur – klares Design:

Vollkraft Bio Klare Suppe pikant nach Hildegard von Bingen schmeckt jetzt noch intensiver.

Klar Suppe pikant

Die beliebte Klare Suppe pikant nach den Ernährungsrichtlinien Hildegards erhält eine verbesserte Rezeptur und ein klares Design. Die Zutaten Chili und Pfeffer bringen die geschmackliche Schärfe der Suppe hervor. Dabei eignet sich die Suppenwürze als klare Suppe zum Löffeln, mit Einlagen verfeinert oder als Basis für Saucen, Fleisch- und Gemüsegerichte. Die Chilis im Design weisen auf die Schärfe hin und dienen als Unterscheidungsmerkmal zur milderen Vollkraft Klaren Suppe nach Hildegard von Bingen.

Frisches Erscheinungsbild
„Den Look unseres Produktes anzupassen ist eine notwendige Maßnahme, um eine schnelle Wiedererkennung zu gewährleisten. Außerdem finden Schärfeliebhaber die Suppe in den Regalen leichter.“, bekräftigt Geschäftsführer Michael Ungerböck.
„Die Firma Vollkraft freut sich über die gelungene Verbesserung.“, erklärt Herr Ungerböck weiter.

Die Zutaten sind weiterhin vegan, ohne Hefe, ohne Palmöl und aus kontrolliert biologischem Anbau.

Photovoltaik

Photovoltaik

Die Firma Vollkraft hat im Juli 2020 eine Photovoltaikanlage errichtet.
Auf drei Dachflächen wurden 144 Module mit 243m² und 48,96 kWp Leistung verbaut. Dadurch erspart die Firma 29.920 kg CO₂-Emissionen pro Jahr und ist bei Sonnenschein mehr als Energieautark. 25% der Leistung wird wahrscheinlich in das Netzt eingespeist.
Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unserer Umwelt sehr bewusst und freuen uns auf die neue umweltfreundliche Energie in unserem Haus!

PV-Generatorenergie (AC-Netz)
Direkter Eigenverbrauch
Netzeinspeisung
Eigenverbrauchsanteil
Solarer Deckungsanteil
Spez. Jahresertrag
Anlagennutzungsgrad (PR)
Ertragsminderung durch Abschattung
Vermiedene CO₂-Emissionen

49.866 kWh
39.272 kWh
10.595 kWh
78,8 %
37,6 %
1.018,51 kWh/kWp
91,8 %
0,8 %/Jahr
29.920 kg/Jahr

5/5